Arno Mersch

65, Lorentzweiler

Schöffe seit Juni 2016
Gemeinderat 2014-2016
Gemeinderat 2007-2008
Bankbeamter BCEE i.R.
Verheiratet, 1 Tochter, 2 Enkelkinder

Präsident der Wegekommission
Mitglied der Bautenkommission
Mitglied der Finanzkommission
Mitglied des Verwaltungsrates des CIGR “Fläissige Fiischen »
Gemeindevertreter im SEC und im SICEC
Kassierer des FCL
Vorstandsmitglied der Entente des Sociétés

Arno Mersch ist in Lorentzweiler geboren und wohnt zeitlebens in seiner Heimatgemeinde.

Nach Studienabschluss arbeitete er zuerst beim „Comptoir Pharmaceutique“. 1972 wechselte er zur Staatssparkasse BCEE, wo er am Hauptsitz seiner Bank für die nationalen und internationalen Bankgarantien zuständig war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 2012.

Er war Mitglied des Gemeinderates von Februar 2007 bis Juni 2008, wo er das, wegen Unvereinbarkeit der Funktion von Léon Wietor, vakant gewordene Mandat besetzte.

Im Januar 2014 übernahm er das Gemeinderatsmandat von Claude Wolff und im Juni 2016 den verantwortungsvollen Schöffenratsposten von Jim Weis.

Tatkräftig und korrekt unterstützt Arno seitdem Bürgermeister Jos Roller und Schöfn Marguy Kirsch bei allen täglichen und vielfältigen Entscheidungen im Interesse unserer lokalen Gemeindepolitik.

Und auch in Zukunft möchte er seine Energie und Erfahrung in den Dienst der Allgemeinheit stellen.

Arno Mersch ist Präsident der Lorentzweiler Wegekommission und Mitglied der Bauten- und der Finanzkommission. Außerdem ist er Mitglied des Verwaltungsrates des CIGR „Fläissige Fiischen“ und vertritt die Lorentzweiler Interessen bei den Syndikaten SEC und SICEC.

Der langjährige und zuverlässige Torwart des FC Lorentzweiler ist nach Beendigung seiner aktiven Zeit seinem Verein bis heute treu geblieben und bekleidet seit 1986 das Amt des Kassierers. Sein Organisationstalent stellt er immer wieder bei den mannigfaltigen Manifestationen seines Vereins unter Beweis. Besonders als passionierter Hobbykoch ist er stets bei den vielen kulinarischen Veranstaltungen seines FCL im Einsatz.

Seine Frau Monique Lakaff aus Lorentzweiler nimmt ebenfalls regen Anteil am gesellschaftlichen Leben. Seine Tochter Diane ist diplomierte Krankenpflegerin und arbeitete in der onkologischen Abteilung der H.R.S. Zitha – Klinik, bevor sie Anfang dieses Jahres als stellvertr. Geschäftsführerin in das Medizintechnik Unternehmen ihres Ehegatten in Lorentzweiler wechselte.